HERZLICH WILLKOMMEN
auf der Homepage
des Eifelvereins Ortsgruppe Zingsheim

Zingsheimer Handwerkermarkt

38. Handwerkermarkt am 1. 9. 2024
DSCF1962


  Anmeldeformular als Pdf hier klickenPlakat DIN A 4 Freistellung

 Datenschutzerklärung als Pdf hier klicken

Stand 23. 2. 2024:
In der Halle sind keine Plätze mehr verfügbar !!!

Es wird eine Warteliste mit max. 3 Ausstellern angelegt.

 

 

Stand 1. 3. 2024:  Auf der Straße sind keine Plätze mehr verfügbar !!!

Stand 11. 4. 2024: Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen sind noch max. 30 Meter an Ausstellungsfläche auf der Wiese verfügbar. Das ist vermutlich Platz für max. 10 Aussteller !

Alle Bilder 37. Handwerkermarkt 2023 hier klicken


Eifelsteig - Umleitung in Nettersheim wegen Forstarbeiten

Auf dem Eifelsteig in Nettersheim müssen dringend Forstarbeiten wegen Totholz verrichtet werden. Aus diesem Grund wurde eine Umleitung für die Dauer der Arbeiten eingerichtet.

Von der Sperrung sind auch betroffen: Kräuterpfad; Römerkanal - Wanderweg; Quellenpfad; Wald, Wasser, Wiesen, Weiten;

  • Umleitung_über_Rosenthalweg1_0001

EifelSchleife Wacholderheide

Wanderung Sonntag, 16. 6. 2024

Gemeinschaftswanderung der OG Nettersheim und Zingsheim

Auf dieser Wanderung können Sie eindrucksvoll Aussichten gepaart mit einzigartiger Wacholderlandschaft genießen. Immer wieder haben Sie die Möglichkeit die Hügellandschaft der Nordeifel auf sich wirken zu lassen. Durch den Wacholder, der auch die „Zypressen des Nordens“ genannt wird, haben Sie das Gefühl in Italien unterwegs zu sein. In der Wacholderheide können Sie den würzigen, herben und leicht süßen Geruch genießen. Wacholder findet neben der Anwendung in der Heilkunde auch Anwendung in der Küche. Die Antoniuskapelle zwischen Dollendorf und Schloßthal wurde im Jahr 1701 von Maximilian Philipp, Graf zu Manderscheid und Blankenheim erbaut und

Auf Stegen über Moorrunde von Bütgenbach

Sonntag, 11. Aug. 2024

Gemeinschaftswanderung der Ortsgruppen Zingsheim und Nettersheim

Der Bütgenbacher Stausee liegt am Westrand des Venns und wurde 1932 fertiggestellt. Er wurde ursprünglich zur Regulierung des Warcheflusses und der Gewinnung von Brauchwasser für die Industrie um Malmedy gebaut. Seit den 50er Jahren hat man die Naherholung und Freizeitaktivitäten erweitert. Auf der mittelschweren Wanderung umrunden wir den Stausee auf Stegen, Rad- und Wanderwegen.

Bilder unserer letzten Wanderung

 
 
DSCF3806 kl
 
 12. 05. 2024
Wanderung Kartsteinhöhe

Bilder hier klicken


 

Wanderwege in Zingsheim

Die Eifel - Zeitschrift des Eifelvereins

Gemeindeblatt Nettersheim

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.